Dienstleistungs-Bestellung per App Volvo startet Erprobungsphase für Concierge-Service

Künftig will Volvo Autofahrern lästige Aufgaben abnehmen. Damit können diese wertvolle Zeit sparen.
Künftig will Volvo Autofahrern lästige Aufgaben abnehmen. Damit können diese wertvolle Zeit sparen.

Volvo startet die Erprobungsphase für einen neuen Concierge Service, der beispielsweise das Fahrzeug auftankt. Dieser Dienst ist künftig über eine App auf dem Smartphone bestellbar. Ein entsprechendes Pilotprojekt ist noch in diesem November im Großraum San Francisco angedacht.

Um das Leben des Autofahrers zu vereinfachen, hat Volvo Forschung betrieben und dessen Wünsche und Bedürfnisse analysiert. So wünschen sich mehr als 70 Prozent aller Autofahrer dem schwedischen Automobilhersteller zufolge ein Auftanken per Wisch auf dem Handy. 65 Prozent möchten einen Abhol-Service für die routinemäßigen Wartungen und Inspektionen. Fast jeder Zweite (49 Prozent) kann sich zudem vorstellen, dass das eigene Auto an einen anderen Standort gebracht wird – zum Beispiel in ein überwachtes Parkhaus während des Urlaubs oder an einen anderen Flughafen bei kurzfristigen Änderungen der Reisepläne.

Die Teilnehmer des Pilotprojekts in San Francisco erfahren über ihre App, welche Concierge-Dienste in direkter Nachbarschaft verfügbar sind. Die Bestellung erfolgt direkt über das Smartphone und wird ausschließlich an autorisierte Volvo Service-Provider geschickt, die das Fahrzeug betanken, parken, in die Werkstatt bringen oder andere gewünschte Aufgaben übernehmen.

Der Concierge erhält von der App einen digitalen Schlüssel, der auf den aktuellen Standort des Fahrzeugs beschränkt, zeitspezifisch und nur einmalig benutzbar ist. Sind alle Aufträge erledigt, wird das Auto abgeschlossen und der digitale Schlüssel erlischt. Zurückgebracht wird der Volvo wahlweise an den Ort der Abholung oder an jeden anderen gewünschten Ort.