Audi Virtual-Reality-Experience erweitert Beratungs-Service

Die Audi VR experience bietet Kunden erstmals die Möglichkeit, beim Händlerbesuch ihr Wunschauto über eine Virtual Reality-Brille zu konfigurieren und in bislang ungekannter Realitätsnähe zu erleben.
Via Audi VR experience können Interessenten beim Händlerbesuch ihr Wunschauto über eine Virtual-Reality-Brille konfigurieren und in bislang ungekannter Realitätsnähe zu erleben.

Auch im Automotive-Vertrieb kommen immer mehr digitale Technologien zum Einsatz. Audi bietet die Möglichkeit, beim Händler mit einer Virtual-Reality-Brille das Wunschauto zu konfigurieren. Mit der Brille lässt sich das komplette Modellportfolio sowie aller möglichen Ausstattungskombinationen sehen.

Auf der NAIAS 2015 in Detroit stellt Audi die VR experience vor. Interessenten erleben mit dieser Technologie die virtuelle Audi‑Welt in drei Dimensionen, mit allen Sound-Effekten und nahezu lebensecht. Sie können virtuell auf dem Fahrersitz ihres individuell konfigurierten Traumwagens Platz nehmen oder etwa einen Blick in den Kofferraum werfen. Eine Kamera verfolgt hierzu die Kopfbewegungen des Nutzers, das System passt die Bilddarstellung entsprechend an. Für die Anwendung hat der Automobilhersteller eine eigene Software-Lösung entwickelt.