Videodekoder mit AEC-Q100-Qualifizierung

NXP stellt mit dem SAF7115 seinen ersten AEC-Q100-qualifizierten Videodekoder vor, der sich zum Videoempfang für In-Car-Entertainment und Navigation im Auto eignet.

Der SAF7115 dekodiert die Videosignale, die er von verschiedenen Geräten empfängt, und überträgt die Bilder zum Infotainment-System. Der Dekoder unterstützt Videosignale von unterschiedlichen Quellen und reduziert mit Hilfe seiner differentiellen Eingänge die Anfälligkeit auf Störgeräusche durch Motor und Fahrbetrieb für eine bestmögliche Bildqualität. Zudem reduzieren die differentiellen Eingänge den Aufwand an Kabelabschirmung innerhalb des Infotainment-Systems.

»Weltweit wird der kombinierte OEM- und Aftermarket-Umsatz für Infotainment-Systeme im Automobil im Jahr 2008 auf 39,8 Mrd. Dollar anwachsen, was einer Steigerung um 7,9 Prozent von 36,98 Mrd. Dollar in 2007 entspricht«, erklärt Richard Robinson, Principal Analyst für Automotive Electronics bei iSuppli.
 
Der SAF7115 ist nach dem AEC-Standard Q100 für integrierte Schaltungen geprüft und für den Einsatz in automobilen Anwendungen geeignet. Der Videodekoder ist ab sofort verfügbar und wurde bereits von Magneti Marelli für seine neue Infotainment-Plattform ausgewählt.