Vernetztes Infotainment der Endgeräte USB-Smart-Hub-IC von Microchip für Vernetzung im Auto

Die USB-2.0-Smart-Hub-ICs von Microchip bringen das Infotainment vom Mobilgerät ins Kraftfahrzeug.
Die USB-2.0-Smart-Hub-ICs von Microchip bringen das Infotainment vom Mobilgerät ins Fahrzeug.

Microchip präsentiert USB-2.0-Smart-Hub-ICs für Infotainment im Kraftfahrzeug, durch die Vernetzung mit einem mobilen Endgerät. Sie unterstützen gängige Endgeräte-Betriebssysteme und eine Kaskadierung der Hubs mit gleichzeitiger Datenübertragung und Ladung an allen Anschlüssen.

Microchip kündigt fünf USB-2.0-Smart-Hub-ICs an, die das Fahrzeug-Display mit einem oder mehreren Smartphones oder Tablets verbindet. Die Hubs unterstützen verschiedene Architekturen, damit Hersteller das gewünschte Design umsetzen können. Die Systeme stellen die grafische Benutzeroberfläche der Endgeräte auf dem Fahrzeugbildschirm dar und sind kompatibel zu allen gängigen Smartphone-Betriebssystemen. Hinzu kommt die Integration von Sprachbefehlen und Mobilgeräte-installierter Fahrerassistenzfunktionen in das Infotainment-System. Die neuen USB-Smart-Hub-ICs ermöglichen die Kaskadierung der Hubs bei gleichzeitiger Datenübertragung und Lademöglichkeit an allen Anschlüssen. Sind beispielsweise zwei USB-Anschlüsse vorhanden, kann ein Anschluss das Smartphone oder Tablet mit der Head-Unit verbinden und der andere Anschluss das Gerät aufladen oder Daten herunter- oder hochladen.

Die USB-2.0-Smart-Hub-ICs bieten zahlreiche USB-Konfigurationen, einschließlich Single- und Dual-Bus-Implementierungen, für die Anbindung an Infotainment-Systeme. Alle ICs arbeiten mit Standard-USB-Treibern, die in den meisten Head-Units vorhanden sind und eine schnelle Entwicklung, Systemvalidierung und auch Upgrades im Feld ermöglichen. Jeder Smart-Hub-IC enthält außerdem einen 32-Bit-Mikrocontroller für Bridging, Audio-Support und USB-Power-Delivery.

Serie USB4xxx von Microchip

Für jeden USB-2.0-Smart-Hub-IC steht ein Demo-Anwendungs- und Evaluierungsboard zur Verfügung. Das Demo-Board emuliert ein System, das ein Tier-1-Zulieferer oder ein OEM in seiner Anwendung einsetzen würde. Microchip bietet zudem eine USB-Power-Delivery-Anwendung, die das Laden über USB-PD-3.0 darstellt.

Die USB-2.0-Smart-Hub-ICs der Serie USB4xxx umfassen folgende Bausteine, die bereits verfügbar sind:

  • USB4715, USB4914 und USB4925 im 48-Pin-QFN-Gehäuse
  • USB4916 und USB4927 im 64-Pin-QFN-Gehäuse