Vodafone und Start-up ThinxNet Sichere Datenübermittlung aus dem Fahrzeug

Mit der App TankTaler von ThinxNet wird das Bezahlen an immer mehr Tankstellen beschleunigt. Denn App-Nutzer müssen nicht mehr zur Kasse gehen, sondern zahlen direkt an der Zapfsäule.
Mit der App TankTaler von ThinxNet wird das Bezahlen an immer mehr Tankstellen beschleunigt. Denn App-Nutzer müssen nicht mehr zur Kasse gehen, sondern zahlen direkt an der Zapfsäule.

Vodafone und ThinxNet vernetzen mit »TankTaler« nahezu jedes Auto, auch alte Fahrzeuge. Dabei wird der TankTaler-Stecker an die OBD-2 Diagnose-Schnittstelle des Autos angeschlossen. Die Daten aus dem Fahrzeug werden sicher über die im Stecker verbaute IoT-SIM von Vodafone übermittelt.

Die TankTaler-App informiert den Fahrzeughalter über den Durchschnittsverbrauch, den Tankfüllstand des Tanks oder den aktuellen Kilometerstand. Dank GPS kann der Standort jederzeit abgerufen, zurückgelegte Strecken im Fahrtenbuch erfasst und statistisch ausgewertet werden. Mit FastLane können Anwender an ersten Zapfsäulen in Köln und München per App bezahlen – viele hundert Tankstellen deutschlandweit folgen noch in diesem Jahr. TankTaler sorgt zusammen mit den Versicherungspartner HDI und SV Sparkassen Versicherung auch für mehr Sicherheit. Kommt es zu einem Unfall, setzt der Stecker über die Vodafone SIM-Karte einen automatischen Notruf ab. Und der Dienst hilft beim Sparen. Denn für getankte Liter sammeln Kunden TankTaler und sparen bis zu zwei Cent pro Liter. Die Taler können anschließend gegen Gutscheine – zum Beispiel bei Amazon – eingetauscht werden. ThinxNet bietet den TankTaler-Stecker derzeit kostenlos an.