Melexis und Freescale Referenzdesign verknüpft Wireless Charging und NFC

Melexis und Freescale setzen auf drahtloses Laden und Kommunizieren.
Melexis und Freescale setzen auf drahtloses Laden und Kommunizieren.

Die Kombination des Automotive-tauglichen NFC-(Near Field Communication)-Transceivers von Melexis mit Freescales Wireless-Charging-Technik in einem sofort einsatzfähigen Referenzdesign soll Warnungen vor leeren Handy-Akkus im Auto zukünftig hinfällig machen.

In letzter Zeit hat sich der NFC-Standard in Mobiltelefonen für die sichere Kurzstrecken-Kommunikation bei Verkaufsstellen und Zugangskontrollen immer mehr etabliert. Melexis sieht sich mit der Einführung des NFC-Transceivers MLX90132 als Vorreiter für Entry-and-Go- sowie PKE-Lösungen (Passive Keyless Entry) in Fahrzeugen. Die Verbreitung von Wireless Charging nimmt ebenfalls immer mehr zu. Das neue WCT-5WTXAUTO-Referenzdesign wurde gemeinsam von Melexis und Freescale entwickelt und vereint die Vorteile beider Technologien. Melexis arbeitet mit Automotive-Zulieferern bei der Integration von NFC-Lösungen in Fahrzeuge zusammen, etwa bei der automatischen Kopplung des Mobiltelefons mit einem Media-Center (z.B. über WLAN oder Bluetooth) und bei der automatischen Identifizierung des Nutzers sowie beim Download persönlicher Einstellungen. NFC-Technik dient auch zur Zugangskontrolle und zum Starten des Motors. NFC-fähige Mobiltelefone fungieren dann als „Schlüssel“ zum Aufsperren und Starten des Wagens. Hier kommt es darauf an, dass die Freigabeeinrichtung – ein Smartphone oder Tablet – stets funktionsfähig und geladen ist. Wireless Charging in Haushalten, Fahrzeugen, Büros und öffentlichen Einrichtungen ist daher eine optimale Lösung.

Das neue Referenzdesign enthält die gesamte erforderliche Hardware und die zugehörigen Softwaretreiber, um eine vollständig autonome Funktion des Wireless-Charging-Subsystems zu gewährleisten, das über ein Standard-NCI (NFC Controller Interface) gesteuert wird. Die Funktion wird auf der Hardwareseite durch ein sorgfältiges Antennendesign ermöglicht und auf der Softwareseite durch eine dedizierte Steuerungsschnittstelle. Das System kann entweder vollständig autonom arbeiten oder über NFC Software-Stacks (z.B. NFCStack+ von Stollmann) betrieben werden.

Neben dem Automotive-Umfeld eignet sich das Referenzdesign auch für verschiedene andere Märkte, in denen Mobiltelefone zum Einsatz kommen und eine Kombination aus sicherer Identifizierung und Bezahlung mit dem Laden der Batterie kombiniert werden. Dazu zählen z.B. Informations- und Werbestände in Wartebereichen, Restaurants und Wireless-Dockingstationen.