Inrix XD Traffic Präzisere und umfangreichere Verkehrsprognosen

Mit dem neuen XD-Traffic-Dienst von Inrix, einem führenden Anbieter von Verkehrsdienstleistungen, können Autohersteller, Verkehrsbetriebe und Flottenbetreiber nun auf Verkehrsdaten von 6,4 Millionen Straßenkilometern in 37 Ländern zurückgreifen.

Die neue Version des Verkehrsinformationsdienstes bietet vier wesentliche Funktionalitäten:

  • Hohe Auflösung: Geschwindigkeiten können auf 250 Meter genau festgestellt werden. So gelangen Verkehrsteilnehmer schneller an ihr Ziel, da beispielsweise Stauenden besser vorhergesagt werden können.
  • Unabhängig von Kartenanbietern: Inrix XD Traffic hilft, Kosten und Komplexität zu reduzieren, denn der Dienst kann mit allen Endgeräten und Kartenanbietern genutzt werden.
  • Qualitative Informationen über Unfälle und Straßensperrungen: Indem Anomalien im Verkehrsfluss detailliert analysiert werden, kann Inrix XD Traffic Straßensperrungen und Unfälle schneller erkennen als dies mithilfe von klassischem Crowdsourcing möglich ist.
  • Reisezeiten und Geschwindigkeiten für mehr 6,4 Millionen Kilometer: Der XD-Traffic-Dienst liefert Verkehrsinformationen in Echtzeit für Straßen jeglicher Art – von Landstraßen und Autobahnen über Anschlussstellen und Autobahnkreuze bis hin zu Innenstadtstraßen. 1,6 Millionen Straßenkilometer sind dabei komplett neu erfasst.

Fahrer können eine InrixTraffic App für ihr iPhone oder Android-Smartphone herunterladen, um den Dienst zu nutzen. Inrix arbeitet aber auch bereits mit verschiedenen OEMs zusammen. So wird das Unternehmen gemeinsam mit BMW die Verkehrsplattform erweitern, so dass Besitzer neuer BMWs, die mit Advanced Real-Time Traffic Information (ARTTI) ausgestattet sind, Inrix-Dienste nicht nur wie bisher in Deutschland, Frankreich, Italien, UK und den USA sondern auch in zwölf weiteren europäischen Ländern nutzen können. Volkswagen wiederum stattet seine 2013er GTI und GTD-Modelle mit dem Car-Net Navigationsservice aus, der von Verkehrsinformationen von Inrix gespeist wird.