QNX und Certicom Partnerschaft für Security-Lösungen

Die beiden Blackberry-Tochtergesellschaften QNX und Certicom verstärken ihre Partnerschaft, um Kryptografie- und Authentifizierungslösungen ins Auto zu bringen. Ziel ist die Bereitstellung eines umfassenden Sicherheits-Frameworks für Autohersteller und Zulieferer

Die Bordelektronik moderner Fahrzeuge wird immer anfälliger für Cyberattacken, und der vermehrte Einsatz von Telematiksystemen, WLAN-Hotspots, Apps und mitgebrachten mobilen Geräten vergrößert die Angriffsfläche weiter. Kryptografie schützt nicht nur die Fahrzeugsoftware, sondern auch die Elektronikkomponenten, indem sie sicherstellt, dass alle Nachrichten zwischen den Komponenten von authentischen Geräten stammen und nicht modifiziert wurden.

QNX und Certicom haben bereits bei der Absicherung großer Telematiksysteme zusammengearbeitet. Nun wollen sie ihre gemeinsamen Erfahrungen einem größeren Kreis von Kunden zugänglich machen. Die für den Einsatz in Bundesbehörden zugelassene Multi-Plattform-Sicherheitstechnologie von Certicom soll dabei die Sicherheitseigenschaften des QNX Betriebssystems ergänzen, damit sich vernetzte Fahrzeuge zuverlässig betreiben lassen.

Mit Certicom-Technik können Kunden beispielweise eine Komponente zum Herstellungszeitpunkt mit einem sicheren Schlüssel ausstatten und während der Lebensdauer des Fahrzeugs die Schlüssel der elektronischen Subsysteme verwalten und überwachen, um die Kommunikation zwischen den Modulen abzusichern und zu gewährleisten, dass Airbags, Bremskontrollmodule und andere sicherheitskritische Komponenten keine Fälschungen sind, sondern von vertrauenswürdigen Zulieferern stammen.