Navigationssystem für Motorräder

Garmin und BMW Motorrad stellen das gemeinsam entwickelte Navigationsgerät »BMW Motorrad Navigator VI« auf Basis des Garmin zūmo 660 vor, dass um BMW-spezifische Eigenschaften ergänzt wurde.

Zu den BMW-spezifischen Eigenschaften des BMW Motorrad Navigator VI zählen eine spezielle Halterung, eine vorinstallierte BMW-Händlerdatenbank sowie neuartige Funktionen für das Audio- und Bluetooth-Handling. Das Motorrad-Navigationssystem soll ab dem dritten Quartal dieses Jahres bei autorisierten BMW-Motorradhändlern erhältlich sein.

Der BMW Motorrad Navigator IV besitzt ein 4,3-Zoll großes, handschuhfreundliches Touchscreen-Display mit links angebrachten Steuerelementen und extragroßen Touchscreen-Buttons. Das vorinstallierte Kartenmaterial umfasst 40 Länder West- und Osteuropas sowie über 1,5 Millionen »Points of Interests« (POIs) wie Restaurants, Tankstellen, Geldautomaten, Hotels und Sehenswürdigkeiten. Zwei individuell belegbare Datenfelder ermöglichen die persönliche Konfiguration der Kartenansicht mit Informationen wie Ankunftszeit, verbleibende Reisezeit, Durchschnittsgeschwindigkeit, Fahrtrichtung und aktuelle Höhe.

Weitere Informationen lassen sich über die Trip-Infoseite des Navigationsgerätes abrufen. Eine völlig neue entwickelte Kartenvorschau-Funktion zeigt die drei vorgeschlagenen Routenvarianten, farblich gekennzeichnet auf der Karte - die gewünschte Routenoption lässt sich dann mit einem Klick aktivieren.

Stereo-Bluetooth, Text-to-Speech und Fahrspurassistent

Nachdem der Fahrer sein Ziel ausgewählt hat, berechnet das System die bestmögliche Route und leitet ihn per Sprachkommandos (Text-to-Speech) an den Zielort. Hierbei nutzt der BMW Motorrad Navigator IV die Stereo-Bluetooth-Technologie (A2DP) zur Übertragung der Navigationsanweisungen an einen Bluetooth-fähigen Helm oder Kopfhörer - auf Wunsch erfolgt die Übertragung auch per Kabel. Das Navigationsgerät unterstützt über 200 Mobiltelefone mit Bluetooth-Funktion und ermöglicht dem Motorradfahrer, Telefongespräche auch während der Fahrt direkt über das Display anzunehmen oder zu initiieren.