Kooperation im Bereich Vernetzung Here und Nuance verbessern die Spracherkennung

Für Navigationssysteme spielt künftig die Spracherkennung eine wichtige Rolle.
Für Navigationssysteme spielt künftig die Spracherkennung eine wichtige Rolle.

Here und Nuance arbeiten künftig eng zusammen, um eine bessere Spracherkennung und natürlichsprachliche Lösungen für das vernetzte Fahrzeug anzubieten.

Nuance will Karteninhalte und POI-Daten von Here nutzen, um seine Dragon Drive Connected Car Plattform zu verbessern, was in einer außerordentlich hohen Genauigkeit seiner Navigations- und POI-Bereiche resultieren soll.

»Die Spracheingabe spielt im vernetzten Fahrzeug eine wesentliche Rolle, um Zugang zu entsprechenden Dienste zu bekommen«, erklärt Bruno Bouguet, Senior VP Verkauf und Geschäftsentwicklung bei Here. Und Arnd Weil, Senior VP und Geschäftsführer von Nuance Automotive ergänzt: »Navigation und POI-Services sind mittlerweile die wichtigsten Dienste für ein optimales Fahrerlebnis und Automobilhersteller müssen ein System zur Verfügung stellen können, das es Fahrer ermöglicht, Fahrtziele oder Restaurants, Kaffees und Tankstellen schnell und vor allem sicher zu lokalisieren. Dazu gehört es, dass das System die Spracheingabe des Fahrers fehlerfrei verstehen und verarbeiten kann.«