Android Auto Googles mobile Plattform fürs Auto

Mit Android Auto will Google auch die Fahrzeuge erobern.
Mit Android Auto will Google auch die Fahrzeuge erobern.

Google hat auf seiner I/O-Konferenz in San Francisco mit Android Auto eine spezielle Plattform für Fahrzeuge angekündigt. Damit soll sich das Handy-Betriebssystem Android im Auto besonders einfach nutzen lassen.

Bereits im Januar hatte Google mit Gründung der Open Automotive Alliance klar gemacht, wie groß das Interesse des Suchmaschinen-Giganten ist, auch das Auto als Einsatzgebiet für Android zu erobern. Nun folgt mit der Vorstellung der Android-Auto-Plattform das erste konkrete Produkt. Eine finale Version von Android Auto wird allerdings erst für den Herbst erwartet, da die Plattform auf dem für diesen Zeitpunkt angekündigten „L“-Release von Android basiert.

Eingaben sollen zum großen Teil per Sprachsteuerung vorgenommen werden. Im Vordergrund stehen Funktionen aus den Bereichen Navigation, Kommunikation und Unterhaltung. Dazu gehört etwa eine Turn-by-Turn-Navigation mit Google Maps. Der Fahrer hat zudem die Möglichkeit auf lokal im Smartphone gespeicherte Daten, wie Musik, Kontakte oder Nachrichten, zuzugreifen. Entwickler können ab sofort mit einem speziellen Entwicklungs-Tool eigene Apps produzieren.