Funkwerk Dabendorf: Neue Plug & Play Freisprechanlage

»Ego Cup FM« wird in den Getränkehalter des Automobils gesteckt und per Bluetooth mit dem Mobiltelefon verbunden. Die neue Anlage bietet eingebauten Akku und Display sowie hohe Sprachqualität dank FM-Transmitter.

Mit der Freisprechanlage lassen sich Telefongespräche wahlweise über den internen Lautsprecher oder über die Fahrzeug-Lautsprecher führen. Möglich macht dies der eingebaute FM-Transmitter, der auch MP3-Daten vom Handy zum Radio überträgt. Er nutzt dazu eine freie UKW-Frequenz, die sich jederzeit über das Display der Anlage ändern lässt. Die Anzeige ist gut lesbar und zeigt auch  weitere Informationen wie Rufnummern an. Echo- und Geräuschunterdrückung sorgen selbst bei höheren Geschwindigkeiten für eine gute Klangqualität. Der eingebaute Akku macht die Ego Cup FM unabhängig von einer externen Stromversorgung. Er hält für sieben Stunden Gesprächszeit und bis zu zwei Wochen im Standby. Mitgeliefert wir ein Ladekabel für den Zigarettenanzünder, mit dem sich der Akku wieder aufladen lässt.

Die Ego Cup FM benötigt keine aufwändige Installation. Sie wird in den Getränkehalter gesteckt und ist sofort einsatzbereit. Die Anlage lässt sich von verschiedenen Anwendern in wechselnden Fahrzeugen nutzen. Sie ist mit gängigen Bluetooth-Handys kompatibel und speichert bis zu acht Mobiltelefone. Ab Ende Juni wird Ego Cup FM für 89 Euro erhältlich sein.