Speichermedien Erste 200-GByte-Automotive-HDD

Die erste 200-GByte-SATA-Single-Pattern-HDD von Toshiba im 2,5-Zoll-Formfaktor.

Mit der MK2060GSC stellt die Toshiba die weltweit größte 2,5-Zoll-Single-Platter-HDD für den Automotive-Bereich vor, die dank einer Kapazität von 200 GByte den steigenden Bedarf an Speicherplatz im Automobilbereich abdeckt.

Die SATA-Festplatte MK2060GSC mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 4200 U/min ist laut Toshiba mit einer Kapazität von 200 GByte die derzeit größte Automotive-HDD auf dem Markt. Durch die Verdoppelung der maximalen Speicherkapazität heute verfügbarer HDDs deckt sie den durch On-Board-Applikationen, wie Multimedia- oder Telematik-Systeme, benötigten Speicherplatz ab. Zudem bietet sie mit 1524 kBPI laut Toshiba die bisher höchste lineare Aufzeichnungsdichte bei Automotive-Festplatten.

Zu den weiteren technischen Optimierungen zählen eine 78-prozentige Verbesserung der internen Transferrate im Vergleich zu anderen Lösungen, eine schnellere Suchzeit von 12 ms und eine geringe Geräuschentwicklung von 23 dB (Silent Seek). Durch die Kombination von hoher Speicherkapazität und schneller Reaktionszeit eignet sich die Festplatte für Anwendungen, wie GPS- und Navigationssysteme oder Multimedia- und Kommunikationslösungen.

Zum zentralen Funktionsumfang der 2,5-Zoll-Festplatte gehört die Einsatzmöglichkeit unter extremen Umgebungsbedingungen. So kann die MK2060GSC in Höhen von -300 bis 5650 m und bei Temperaturen von -30 bis 85 °C (in Betrieb) verwendet werden. Die Schocktoleranz liegt im Betrieb bei 2940 m/s2 (300 G) und die Vibrationsresistenz bei 29,4 m/s2 (3 G, 8 bis 50 Hz), 24,5 m/s2 (2,5 G, 50 bis 200 Hz) und 19,6 m/s2 (2 G, 50 bis 500 Hz). Damit ist sichergestellt, dass die Laufwerke auch unter extremen Umgebungsbedingungen reibungslos funktionieren. Neben der MK2060GSC bringt Toshiba auch die Automotive-HDD MK1060GSC mit einer Speicherkapazität von 100 GByte auf den Markt. Beide Produkte der neuen HDD-Serie sind sowohl RoHS-konform als auch halogenfrei.

Die Produkte der MK2060GSC-Serie sollen im Laufe des dritten Quartals dieses Jahres erhältlich sein. Zurzeit stellt Toshiba die Festplatten ausgewählten Automotive-Partnern zur Evaluierung zur Verfügung.