Gentex Der Spiegel mit den zwei Gesichtern

Ein im Innenspiegel angezeigtes Kamerabild sorgt für freie Sicht nach hinten auch bei schwierigen Platzverhältnissen.

Das duale Full-Display-Mirror-System (FDM) von Gentex besteht aus einer Kamera und einem im Innenspiegel integrierten Video-Display zur Sichtoptimierung. Wenn etwa Kopfstützen oder Mitfahrer die Sicht versperren, gewährleistet das Kamerabild einen unbeeinträchtigten Blick nach hinten.

Wenn es um die Fahrsicherheit geht, ist es entscheidend, die rückwärtige Umgebung bestmöglich durch den Innenspiegel wahrzunehmen. Jedoch ist bei Fahrzeugen mit kleiner Heckscheibe, hervorgerufen durch aktuelle Designtrends, die Sicht nach hinten zusätzlich durch Kopfstützen, Mitfahrer, Dachholme etc. eingeschränkt. Diese Faktoren beeinträchtigen erheblich das Sichtfeld des Innenspiegels.

Der Display-Innenspiegel von Gentex bietet deshalb eine bimodale Funktionalität. Im Spiegelmodus hat der Spiegel die Funktion eines normalen Innenspiegels. Zusätzlich verfügt der Spiegel - bei Nachtfahrten – über eine automatische Abblendfunktion. Durch einen Umschaltmechanismus wird der Spiegel in den Displaymodus versetzt und ein klares, helles LCD Display mit einer breiten, hindernislosen Sicht nach hinten wird angezeigt. Der Fahrer kann selbst zwischen beiden Sichtweisen wechseln, um die bevorzugte Ansicht - je nach Wetter- und Fahrverhältnissen - auszuwählen.

Je nach Kundenanforderungen befindet sich die Kamera im Heckspoiler, der Heckklappe, der dritten Bremsleuchte des Fahrzeugs oder in der sich auf dem Dach befindlichen Haifischantenne. Die Kamera ist leicht, aerodynamisch optimiert und kann zum Schutz gegen widrige Wetterverhältnisse beheizt und oberflächenbehandelt werden.