Navigations-App Bosch bringt Version 1.7 mit Local-Search auf den Markt

Die Bosch-Navigation fürs iPhone bietet mit dem aktuellen Update 1.7 überarbeitete und neue Navigationsdaten sowie die Suchfunktion „Local Search“ an. Die aktualisierte Navigationskarte des Anbieters Navteq umfasst die Dachregion sowie die wichtigsten europäischen Fernverkehrsstraßen.

Anwender können mit „Local Search“ jederzeit Sonderziele erfassen, die nicht im Kartenmaterial enthalten sind. Diese Funktion gliedert sich nahtlos in die Menüführung ein und ergänzt somit die Sonderziele in der Bosch-Navigation.

Darüber hinaus beinhaltet die Version 1.7 3D-artMap mit Landmarken, einen Kurven- und Geschwindigkeitswarner, Stauinformationen von INRIX und den Mitfahrdienst „flinc“. Mit „flinc“ lassen sich schnell und einfach Mitfahrer finden und so Kraftstoffkosten teilen.

 „Mit dem aktuellen Update stellen wir unseren Kunden die neuen Daten und Funktionen kostenlos zur Verfügung“, erläutert Dietmar Meister, Leiter Smartphone Solutions der Bosch SoftTec GmbH. „Und wir orientieren uns nach wie vor an dem sehr hilfreichen Feedback unserer Anwender, um die Navigation noch besser an die Kundenerwartungen anzupassen und um an Produkterweiterungen zu arbeiten“.