Bedienkonzept der 2. Generation #####

Mit dem neuen 7er kam zugleich die nächste Generation an Bediensystemen auf den Markt. BMW setzte auf die Weiterentwicklung des iDrive und der Bedienelemente für Audiound Klimafunktionen – und auf einen neuen Zulieferer.

Mit dem neuen 7er kam zugleich die nächste Generation an Bediensystemen auf den Markt. BMW setzte auf die Weiterentwicklung des iDrive und der Bedienelemente für Audiound Klimafunktionen – und auf einen neuen Zulieferer.

Seit 2001 gehört der BMW iDrive zur Innenausstattung verschiedener Fahrzeugreihen des Münchner Unternehmens. Die zweite Generation des iDrive-Controllers für den neuen 7er hat BMW zusammen mit der Preh GmbH (www.preh.com) weiterentwickelt. Mit Dreh-, Kipp- und Drückbewegungen lässt sich das Menü über den iDrive-Drehknopf in der Mittelkonsole bedienen. Angezeigt wird das Ganze auf einem LC-Display in der Armaturentafel. Neben den drei Tasten für die Kernfunktionen des Menüs (Menu, Option, Back) verfügt das Bediensystem über vier Direktwahltasten für die am häufigsten benötigten Menü-Optionen (CD, Radio, Telefon und Navigation) – das erspart umständliches Durchklicken im Menü. Im Nachtmodus wird der Drehknopf durch einen leuchtenden Korona-Ring optisch hervorgehoben.

Ebenfalls von Preh bezieht BMW den „Center Stack“. Darin befinden sich die Bediensysteme für Audio- und Klima-Funktionen. Erwähnenswert ist die integrierte Näherungssensorik in den Tastenbelegungen der Radiosender. Streicht man mit dem Finger leicht über eine Taste, so erscheint im Display die jeweilige Senderbelegung. Mit einem Tastendruck wird das gewünschte Radioprogramm ausgewählt. Preh liefert auch ein Klimabediensystem, das eine getrennte Regelung für Temperatur, Gebläse und Luftverteilung für Fahrer und Beifahrer bietet. Die Funktionsabstufungen variieren je nach Fahrzeugausstattung. Die Klimasteuerung selbst ist aufgeteilt: Das zentral im Center Stack angeordnete Bediengerät regelt die Luftströme für Fahrer und Beifahrer, die Mitfahrer im Fond verfügen über eine eigene, zweigeteilte Klimasteuerung. Das auf der Rückseite der Mittelkonsole angebrachte Bediengerät regelt das Lüftungssystem im unteren Körper- und Fußbereich; die links und rechts im Dachhimmel angebrachten Einheiten regulieren das Klima im Bereich des Oberkörpers und des Kopfes.

Sowohl beim iDrive-Controller als auch beim Audio- und Klimabediensystem kann man sich für eine Oberfläche aus Keramik oder aus herkömmlichem Kunststoff entscheiden. Vorteil der Keramikoberfläche ist das so genannte „cool touch“, d.h., die Oberfläche fühlt sich bei Normaltemperatur kühl an. Außerdem stärkt Keramik das Wertigkeitsgefühl. ag