Audi 3D-Sound mit intelligentem Rechenalgorithmus realisieren

Der 3D Klang soll ab 2015 serienmäßig in den Audi ziehen.
Der 3D Klang soll ab 2015 serienmäßig in den Audi ziehen.

Beim 3D-Sound hat der Zuhörer nicht nur ein fantastisches Klangerlebnis, sondern erlebt auch die räumliche Höhe. 2015 bringt Audi den 3D-Klang in Serie. Möglich macht das ein Rechenalgorithmus, der die Steuersignale für jeden Lautsprecher präzise berechnet.

Der 3D‑Klang wird 2015 im neuen Audi Q7 Premiere feiern. Er ist sowohl als Bestandteil des Advanced Sound System von Bang & Olufsen als auch des Bose Surround Sound erhältlich. Das Herzstück ist ein komplexer Rechenalgorithmus, der die Steuersignale für jeden Lautsprecher schnell und präzise berechnet. Der Automobilhersteller hat diesen Algorithmus gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen in Erlangen für das Bang & Olufsen‑System entwickelt.

Im ersten Schritt zerlegt die Software die Daten der Musikquelle in ihre räumlichen Bestandteile. Dafür nutzt sie die darin enthaltenen Raum-Informationen. Aus den unterschiedlichen Reflexionen kann der Algorithmus ein mathematisches Modell jedes Aufnahmeraums errechnen. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Tonsignal in Mono, Stereo oder 5.1 Surround Sound aufgenommen ist. Auch das Datenformat der Musik und ihre Quelle spielt keine Rolle.

Der zweite Schritt besteht darin, die Schallanteile so zusammen-zusetzen, dass das Klangbild im Autoinnenraum dem ursprünglichen Aufnahmeraum entspricht. Beim Bang & Olufsen Advanced Sound System steuert der digitale Signalprozessor elf Kanäle mit insgesamt 23 Lautsprechern an – und zwar so, dass der Sound auf jedem Sitzplatz gleich präzise und harmonisch ist. Vier Lautsprecher, in den A‑Säulen untergebracht und über jeweils eigene Kanäle versorgt, übertragen jene Anteile, aus denen sich die räumliche Höhe ergibt. Neuentwickelte Lautsprecher wie ein von 200 mm auf 250 mm vergrößerter Subwoofer und ein neuer Verstärker mit  1.920 W garantieren hochwertigen Musikgenuß. Auch das Bose Surround Sound System, das den Raumklang mit 20 Lautsprechern generiert, hat vier höher angebrachte Lautsprecher, um die dritte Dimension zu erzeugen.