Alternative Antriebe Weitere Auslieferungen von Hyundais ix35 Fuel Cell

Der Hyundai ix35 Fuel Cell tankt Wasserstoff.
Der Hyundai ix35 Fuel Cell tankt Wasserstoff.

Nach Brüssel und Kopenhagen ist London nun die dritte Hautstadt Europas, in der Modelle des Hyundai ix35 Fuel Cell unterwegs sind: Fünf Brennstoffzellenfahrzeuge werden dort an ein Projekt zur Ausweitung des Wasserstoffnetzwerkes ausgeliefert.

Die an die Stadt London ausgelieferten Hyundai ix35 werden an öffentliche und private Flottennutzer verleast. Sie gehören zu den ersten 1.000 emissionsfreien Modellen, die Hyundai bis 2015 im koreanischen Ulsan produziert und ausliefert. Die Mehrheit der Fahrzeuge wird in Europa abgesetzt, wo die Europäische Kommission eine Reihe von Maßnahmen aufgesetzt hat, um Wasserstoff als sauberen Energieträger zu fördern.

Mit dem ix35 Fuel Cell baut Hyundai nach eigenen Angaben ein Auto, das die gleiche Funktionalität, Sicherheit und Fahreigenschaften wie das vom Verbrennungsmotor angetriebene Serienmodell des ix35 bietet. Das Ergebnis sind vergleichbare Fahrleistungen: 160 km/h Höchstgeschwindigkeit, von 0 auf 100 km/h in 12,5 Sekunden und eine Reichweite von 594 km – und das ohne CO2-Emission: Der einzige Ausstoß ist Wasser. Zudem lässt sich ein Brennstoffzellen-Fahrzeug innerhalb von drei Minuten betanken.