Gründung neuer Unternehmenssparte Toyota entwickelt neue Elektrofahrzeuge

Toyota entwickelt künftig Hybrid- und Elektrofahrzeuge in einer eigenen Geschäftseinheit.
Toyota entwickelt künftig Hybrid- und Elektrofahrzeuge in einer eigenen Geschäftseinheit.

Toyota Motor entwickelt in Zukunft Elektrofahrzeuge in einer neuen Unternehmenssparte. Sie soll bereits im Dezember 2016 starten und unabhängig von bestehenden Strukturen arbeiten, um die Einführung neuer Elektromobile voranzutreiben.

Die EV-Geschäftseinheit besteht vorerst aus vier Mitarbeitern, jeweils einem von TMC sowie den Zulieferern Toyota Industries, Aisin Seiki und Denso. Das hauseigene Joint-Venture kann auf das technologische Know-how und die Ressourcen des Toyota Konzerns zurückgreifen.

Die weltweit unterschiedliche Infrastruktur und Energieversorgung sowie die zunehmend strengeren Regularien, die den Einsatz emissionsfreier Autos unterstützen, erfordern jedoch eine breite Modellpalette für die verschiedenen Situationen. Aus diesem Grund hat Toyota die neue EV-Sparte gegründet.

„In den vergangenen Jahren haben wir die Basis für unsere Zukunft gelegt: Wir haben das Toyota Research Institute gegründet, Daihatsu in ein vollwertiges Tochterunternehmen verwandelt und eine Geschäftseinheit für kleinere Fahrzeuge auf Wachstumsmärkten ins Leben gerufen. Die neue Unternehmenssparte für Elektroautos ist Teil dieser Bemühungen: Sie wird sich auf ihren Bereich spezialisieren und mit hoher Geschwindigkeit arbeiten, sodass sie als Innovationstreiber für alle Arbeitsprozesse von Toyota und dem Toyota Konzern dienen wird“, erklärt Akio Toyoda, Präsident von Toyota.