XL1 und e-up! bei der Silvretta E-Auto Rallye Think green

Der XL1 gewinnt als die Effizienzprüfung der Silvretta E-Auto-Rallye mit einem Verbrauch von nur 0,655 l / 100 km.
Der XL1 gewinnt als die Effizienzprüfung der Silvretta E-Auto-Rallye mit einem Verbrauch von nur 0,655 l / 100 km.

Bei der diesjährigen Silvretta E-Auto Rallye schickte Volkswagen den Plug-In-Diesel-Hybrid XL1 und den rein elektrischen e-up! an den Start und stellte damit die Alltagstauglichkeit beider Fahrzeuge auch in alpinem Gelände unter Beweis.

Vom 4. bis 6. Juli fand im österreichischen Montafon die Silvretta E-Auto Rallye statt. Volkwagen gewinnt den ersten und zweiten Platz der E-Auto Rallye in der Gesamtwertung und belegt den ersten bis vierten Platz in der Effizienzprüfung mit dem XL1 und drei e-up!.

Auf drei Tagesetappen von 110, 119 und 135 km konnten die Elektrofahrzeuge ihre volle Einsatzfähigkeit zeigen bei bis zu 2000 Höhenmetern pro Etappe. Dabei konnten die Fahrzeuge insbesondere ihre hohe Gesamteffizienz u.a. durch ihre Rekuperationsfähigkeit bei Bergabfahrten demonstrieren.