Telemeter Temperaturfühler für Elektroautos

Speziell angepasste Temperaturfühler für widrige Bedingungen von Telemeter.
Speziell angepasste Temperaturfühler für widrige Bedingungen von Telemeter.

Temperaturüberwachung von Batteriemanagement- und Ladesystemen in Elektrofahrzeugen erfordern Lösungen, die bei thermischer Überlast sicher ansprechen. Je nach Anwendung müssen entsprechende Temperaturfühler zudem auch besonders robust oder durchschlagfest sein.

Die Umgebungsbedingungen in Elektroautos sind teilweise sehr widrig. So können etwa in Ladestecksystemen Feuchtigkeit oder Kondensationsnässe auftreten. Durch Verwendung von Elastomer-umspritzten Temperaturfühlern der Telemeter Electronic GmbH lässt sich Nässe effektiv vom eigentlichen Fühlerelement (NTC-Thermistor oder Pt-Sensor) fernhalten. Besonders kleine Bauformen, z.B. Sensorelemente in M3-Schrauben, bieten vergleichsweise kurze Ansprechzeiten bei gleichzeitig hoher mechanischer Stabilität und Robustheit. Temperaturfühler, die mit Kunststoffen hoher Durchschlagsfestigkeit ummantelt sind, eignen sich wiederum ideal zur Temperaturüberwachung an Stellen, bei denen große elektrische Potenzialunterschiede auftreten. Mit einem Fühlerdurchmesser von 2,7 mm und 4 kV AC Durchschlagsfestigkeit führt Telemeter zudem auch besonders kompakte Baugrößen.