Honda Acura NSX Supersportler als Hybrid ausgelegt

Hingucker in Detroit: Nach der Ankündigung vor 3 Jahren hat Honda den NSX vorgestellt.
Hingucker in Detroit: Nach der Ankündigung vor 3 Jahren hat Honda den NSX vorgestellt.

Ein Vierteljahrhundert nach der Premiere des ersten NSX hat Honda in Detroit die neue Generation des Sportwagens vorgestellt. Der Sportwagen verfügt über einen neuen V6-Doppelturbomotor mit Neun-Gang-Doppelkupplungs-Getriebe und drei E-Motoren.

Der hintere Elektromotor mit Direktantrieb, der zwischen dem Verbrennungsmotor und dem Getriebe sitzt, unterstützt Beschleunigung, Bremsleistung und Schaltvorgänge. Die Vorderräder werden von einem unabhängigen Hochleistungs-Elektro-Doppelmotor angetrieben.

Das TFT-Display hinter dem Sportlenkrad passt sich den vier wählbaren Fahrmodi an. Zur Verfügung stehen ein rein elektrischer Modus für niedrige Geschwindigkeiten sowie die Einstellungen Sport, Sport+ und Track für die volle Leistungsentfaltung des Fahrzeugs . Über das System werden Ansprechverhalten des Motors, Schaltvorgänge und die Fahrwerks-Charakteristik geändert. Die Launch-Control soll einen Glanzstart ermöglichen. Beschleunigungs-, Verbrauchs- und Leistungswerte sind noch nicht bekanntgegeben.

Das Fahrzeug wird als Acura NSX in den USA gebaut, wo er auch entwickelt wurde. Ende 2015 soll der NSX in den Handel kommen. Über eine Markteinführung in Europa ließ Honda nichts verlauten.

Bilder: 7

Honda Acura NSX

Sportwagen als Hybrid