BMW Straßenbeleuchtung mit integrierter Ladestation für Elektrofahrzeuge

Light-and-Charge-Prototyp für Laternenladen.
Light-and-Charge-Prototyp für Laternenladen.

BMW hat unter dem Namen »Light and Charge« den Prototypen einer energieeffizienten Straßenbeleuchtung vorgestellt, die zugleich Ladestation für Elektrofahrzeuge ist.

»Light and Charge« kombiniert moderne LED-Technik mit einer bargeldlos nutzbaren Anschlussmöglichkeit zum Aufladen der Hochvoltbatterien von Elektrofahrzeugen, die in das ChargeNow Netzwerk von BMW i integriert ist. Die Straßenbeleuchtungen verfügen über einen standardisierten Anschluss für das Ladekabel von Elektrofahrzeugen. Die integrierte Bedieneinheit ermöglicht dem Fahrer, den Ladevorgang mit einem Knopfdruck zu starten.

Die Light-and-Charge-Straßenbeleuchtung erhellt mit bis zu vier Modulen die Fahrbahnen von Hauptstraßen bei Nacht, ein bis zwei Module sorgen für angenehmes Licht im Bereich von Nebenstraßen und Wohnsiedlungen.

 

Die ersten beiden Prototypen vor der BMW Welt haben die Stadtwerke München und die BMW Group in Betrieb genommen. Mit der Entwicklung des Systems will der Automobilhersteller den Aufbau eines flächendeckenden Netzes an Ladesäulen für Elektromobilität vorantreiben. In Kooperation mit der Stadt München entsteht ein Konzept, dass die vorhandene Infrastruktur im Bereich der kommunalen Stromversorgung nutzt, um die Zahl der öffentlichen Ladesäulen deutlich zu erhöhen. Das Pilotprojekt soll im Frühjahr 2015 in München beginnen.