Neue E-Fahrzeuge-Marke von Next EV Schnell, schneller, Nio EP9

Der Nio EP9 erreicht 200 km/h in 7,1 sund 300 km/h in 10,1 s.
Der Nio EP9 erreicht 200 km/h in 7,1 sund 300 km/h in 10,1 s.

Der chinesische Elektroautohersteller Next EV hat in London seine Marke Nio vorgestellt. Aushängeschild der Marke ist der Nio EP9, das nach Herstelleraussagen schnellste Elektroauto der Welt. Das Fahrzeug beschleunigt in 7,1 s von null auf 200 km/h.

Cockpit und Fahrgestell sind aus Kohlefaser in Monocoque-Bauweise, der Antrieb erfolgt über vier radnahe Elektromotoren, die bei Tempo 240 ein Drehmoment von 24.000 Nm mobilisieren sollen. Das Wechselbatteriesystem kann nach Herstellerangaben in 45 min geladen werden und gewährleistet eine Reichweite von 427 km. Die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges beträgt 313 km/h.

Das Start-up Next EV fährt seit 2014 bereits in der Formula E und stellte in der Debütsaison mit Nelson Piquet jr. den ersten Weltmeister dieser Rennserie. Nun will das chinesische Unternehmen diese gesammelte Erfahrung auf die Straße bringen. Die Kleinserienproduktion soll demnächst starten. Design und Markenentwicklung von Nio werden von München aus geleitet.

Bilder: 6

Das schnellste Elektrofahrzeug der Welt

Next EV stellt den Nio EP9 vor

Zum Thema

Abkommen Mentor Graphics und Telemotive: Intelligente Ladetechniken für Elektrofahrzeuge entwickeln
Linear Technology: Konzeptfahrzeug: Drahtloses Batteriemanagementsystem in einem BMW i3
Bosch und e.GO Mobile: Kooperation im Bereich Elektromobilitäts-Services
Optimierte Leistungselektronik: SiC-Technologie in der Formel E
Gründung neuer Unternehmenssparte: Toyota entwickelt neue Elektrofahrzeuge
"Zukunftspakt" mit weniger Mitarbeitern: Volkswagen spart bis zu 23.000 Stellen ein