Niedervolt-Elektrofahrzeug mit Flusszellenantrieb Quantino erhält Straßenzulassung für Europa

Darf ab sofort auch auf Europas Straßen fahren: Das Niedervolt-E-Fahrzeug Quantino wurde vom SGS-TÜV Saar zugelassen.
Darf ab sofort auch auf Europas Straßen fahren: Das Niedervolt-E-Fahrzeug Quantino wurde vom SGS-TÜV Saar zugelassen.

Mit dem Quantino hat nunmehr das jüngste Modell von NanoflowCell seine Straßenzulassung durch den SGS-TÜV Saar erhalten. Das auf dem letztjährigen Auto Salon Genf noch als Konzeptfahrzeug vorgestellte Modell darf ab sofort offiziell auf europäischen Straßen fahren.

Der noch im vergangenen Jahr als Konzeptstudie vorgestellte Quantino weist als Besonderheit ein Niedervolt-Bordsystem auf. Der mit 48 V Nennspannung gespeiste Elektroantrieb leistet 80 kW / 108 PS und beschleunigt den alltagsorientierten City-Sportler von 0 auf 100 in weniger als 5 s. Die Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeugs gibt NanoflowCell mit 200 km/h an.

Mit einer Tankfüllung Ionenflüssigkeit erzielt das Fahrzeug unter normalen Fahrbedingungen eine kalkulatorische Reichweite von über 1.000 km, so der Hersteller. Genaue Angaben hierzu werden die in 2016 in Europa stattfindenden Reichweitentestfahrten ergeben.

Zum Thema

nanoFlowcell AG: Weltpremiere für Quant F in Genf
Genfer Auto-Salon 2015: Quantino - der Quant im Kleinformat
Daimler und Enercity kooperieren: Energiespeicher aus Smart-Batterien bauen
Model S: Tesla streicht 85 kWh-Akkupaket