Toyota investiert in fliegende E-Autos Liegt die Zukunft der Fortbewegung in der Luft?

Hinter dem Projekttitel »Skydrive« verbirgt sich ein fliegendes Auto von Toyota.
Hinter dem Projekttitel »Skydrive« verbirgt sich ein fliegendes Auto von Toyota.

Toyota investiert in ein Projekt für fliegende Elektroautos. »Skydrive« soll ein kleines fliegendes Fortbewegungsmittel mit elektrischem Antrieb werden. Ein Prototyp ist pünktlich zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio geplant.

Bereits seit 2012 arbeiten circa 30 Mitarbeiter bei Toyota an dem Projekt. Unter dem Projekttitel »Skydrive« entwickeln die Ingenieure ein fliegendes Elektroauto. »Skydrive« wird eine Person mit einer Fluggeschwindigkeit von bis zu 100 km/h und in einer Flughöhe von circa 10 m transportieren. Das fliegende Auto wird senkrecht starten und landen, sodass weiterhin die öffentlichen Straßen verwendet werden können. Der erste Testflug ist für 2018 vorgesehen und ein Prototyp soll im Jahr 2020 funktionsfähig sein.