Elektromobilität Lapp Gruppe verstärkt E-Flotte

Lapp Geschäftsführer Gerald Lawrenz übernimmt einen Renault Twizy direkt von Hendrik Handke vom Renault Autohaus von der Weppen.
Lapp Geschäftsführer Gerald Lawrenz übernimmt einen Renault Twizy direkt von Hendrik Handke vom Renault Autohaus von der Weppen.

Die Lapp Gruppe hat Ihren Fuhrpark um weitere Elektrofahrzeuge verstärkt: neben smart electric drive und Mercedes B-Klasse F-Cell stehen den Stuttgarter Mitarbeitern nun auch zwei Renault Twizy zur Verfügung.

„Für Dienstfahrten in der Stadt sind diese flinken, wendigen Fahrzeuge ideal“, erklärt Gerald Lawrenz, Geschäftsführer der U.I. Lapp GmbH. Der Twizy hat eine Reichweite von rund 100 Kilometern und lässt sich in nur rund 3,5 Stunden an einer Haushaltssteckdose aufladen. Das dafür nötige Ladekabel stammt von der Lapp Gruppe. Damit die Twizys auch bei schlechtem Wetter genutzt werden können, wurden die Elektrofahrzeuge zusätzlich mit Türen und Steckfenstern ausgestattet.