Entwicklung von Elektrofahrzeugen Kooperation zwischen SAAB-Besitzer Nevs und Dongfeng

Dongfeng und Nevs wollen zukünftig gemeinsam das Thema Elektromobilität aufgreifen.
Dongfeng und Nevs wollen zukünftig gemeinsam das Thema Elektromobilität aufgreifen.

Der schwedische Saab-Besitzer Nevs will zusammen mit dem zweitgrößten chinesischen Autobauer Dongfeng Elektrofahrzeuge entwickeln.

Damit erhält National Electric Vehicle Sweden (Nevs) für seine geplante 200.000-Auto-Fabrik in Tianjin Zugriff auf das Lieferantennetz von Dongfeng. Der chinesische Automobilhersteller kann umgekehrt seine Fahrzeuge über den Vertrieb von Nevs in Europa und den USA verkaufen. Die Chinesen arbeiten bereits mit Peugeot zusammen. Nevs übernahm 2012 den zahlungsunfähigen schwedischen Traditionskonzern Saab.