Cadillac ELR Hybrid-Sportwagen auf dem Weg nach Europa

Zurückhaltung sieht anders aus: Der Cadillac ELR sticht optisch aus der Masse hervor.
Zurückhaltung sieht anders aus: Der Cadillac ELR sticht optisch aus der Masse hervor.

In den USA ist der 164 kW/223 PS (Systemleistung) starke und mindestens 75.000 Dollar teure Cadillac ELR bereits erhältlich. Anfang 2015 soll der 2+2-Sitzer dann auch in Europa angeboten werden. Auffällig ist beim ELR allerdings nicht allein das hybride Antriebskonzept.

Das Grundkonzept kennt man schon von Chevrolet Volt und Opel Ampera: Auch der Cadillac ELR wird von zwei Elektromotoren und einem Benzinmotor angetrieben. Der sogenannte „Voltec“-Antrieb wurde beim ELR jedoch kräftig überarbeitet. Rein elektrisch stehen 135 kW/184 PS bereit, der 1,4-Liter-Benziner steuert noch 63 kW/84 PS zur Systemleistung von 164/223 PS bei.

Rein elektrisch sprintet der Cadillac in knapp zehn Sekunden auf 100 km/h, mit zugeschaltetem Benzinmotor sinkt der Wert auf rund 8 Sekunden. Die abgeregelte Höchstgeschwindigkeit von 172 km/h erreicht der 1,7 Tonnen schwere ELR auch ohne die Hilfe des Verbrennungsmotors. Die Lithium-Ionen-Batterie hat eine Kapazität von 16,5 kWh, womit eine elektrische Reichweite von rund 60 km möglich ist.

Nicht nur beim Karosserie-Design geht Cadillac eigene Wege, auch der Innenraum ist auffällig gestaltet. Vor allem das futuristische Cockpit mit digitalem TFT-Zentralinstrument fällt ins Auge. Trotz einer Fahrzeuglänge von 4,72 Meter geht es auf der Rückbank allerdings eng zu. Doch ein reines Vernunftauto will der sportliche Cadillac ELR auch gar nicht sein.

 

Bilder: 6

Hybrid-Sportwagen Cadillac ELR

Hybrid-Sportwagen Cadillac ELR