Elektromobilität Honda und General Motors entwickeln neue Brennstoffzellentechnologien

General Motors und Honda wollen gemeinsam an der Entwicklung neuer Brennstoffzellen und Wasserstoff-Speichertechnologien arbeiten. Die Partnerschaft wurde zunächst bis zum Jahr 2020 eingegangen.

Darüber hinaus planen beide Hersteller die Kooperation mit verschiedenen Interessensgruppen, um den Aufbau einer Infrastruktur zur Betankung voranzutreiben, die entscheidend für den Durchbruch von Brennstoffzellenfahrzeugen und deren Akzeptanz seitens der Verbraucher ist.
Honda und GM arbeiten bereits seit einigen Jahren an der Brennstoffzellentechnologie und haben etliche Projekte betrieben.  Dazu zählen u.a. das "Project Driveway" von GM, bei dem 119 wasserstoffbetriebene Fahrzeuge mehr als 4,8 Millionen km zurücklegten oder Hondas Leasingprogramm für den FCX.

Honda hat bereits angekündigt, den Nachfolger des FCX Clarity in den USA und Japan ab 2015 auf den Markt zu bringen, später auch in Europa. GM will seine Pläne zur Produktion von Brennstoffzellen-Fahrzeugen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.