Konzeptfahrzeug von Volvo Trucks Erster Hybrid-Lkw für den Fernverkehr

Das Konzeptfahrzeug von Volvo Trucks ist der erste Hybrid-Lkw für den Fernverkehr.
Das Konzeptfahrzeug von Volvo Trucks ist der erste Hybrid-Lkw für den Fernverkehr.

Der Konzept-Truck von Volvo Trucks ist der erste Hybrid-Lkw, der für Fernverkehr eingesetzt werden soll. Zusammen mit den anderen Verbesserungen des Konzeptfahrzeugs senkt der Antrieb den Kraftstoffverbrauch und den C02-Ausstoß um insgesamt etwa 30 Prozent.

Bereits im Mai 2016 hatte Volvo den Truck vorgestellt, doch seitdem wurde das Fahrzeug weiterentwickelt und nochmals verbessert. Besonders interessant ist hierbei der Hybridantrieb, mit dem die neue Version ausgestattet wurde – für Lkw im Fernverkehr echtes Neuland.

Der Hybridantrieb basiert auf der Rückgewinnung von Energie: Beim Bergabfahren mit Gefällen von mehr als 1 Prozent und beim Bremsen wird Energie gewonnen, die in den Fahrzeugbatterien gespeichert wird. Genau diese Energie treibt den Lkw im Elektromodus auf flachen oder leicht abschüssigen Strecken an.

Für den Hybridantrieb wurde eine optimierte Version des Fahrerassistenzsystems I-See entwickelt. Das System analysiert welche Antriebsart für die bevorstehenden Gegebenheiten die effizientere ist und wann die rückgewonnenen Energie am sinnvollsten eingesetzt werden kann.

Der Hybridantrieb wird laut Schätzungen von Volvo Trucks dafür sorgen, dass der Verbrennungsmotor im Fernverkehr bis zu 30 Prozent der Fahrzeit abgeschaltet werden kann. Dadurch kann der Kraftstoffverbrauch gesenkt werden und gleichzeitig sinkt der CO2-Ausstoß. Zudem fährt das Fahrzeug im vollelektrischen Modus fast geräuschlos.

Bilder: 4

Volvo Trucks erprobt Hybrid-Lkw für den Fernverkehr

Mit dem Volvo Concept Truck hat Volvo Trucks sein erstes Hybridfahrzeug entwickelt, das für Fernverkehrsaufgaben konzipiert ist.

Doch der Hybrid-Antrieb ist nicht die einzige Verbesserung des Konzept-Trucks. Für die neue Version wurden zahlreiche technische Eigenschaften des Vorgängers übernommen und weiterentwickelt. Unter anderem wurde die Aerodynamik verbessert und der Rollwiderstand und das Fahrzeuggewicht reduziert. Åke Othzén, Chief Project Manager bei Volvo Trucks erläutert: »Einige der Entwicklungen sind bereits in unsere Fahrzeuge eingeflossen, und andere werden demnächst eingeführt.« Auch der Hybridantrieb basiert zum Teil auf Erkenntnissen und Erfahrungen, die bei der Entwicklung der Hybrid- und Elektrobusse von Volvo Buses gesammelt wurden.

Claes Nilsson, Geschäftsführer von Volvo Trucks ist davon überzeugt, dass »Angesichts der zunehmenden Verbreitung erneuerbarer Energieträger, dass Elektromobilität und Hybridtechnik in den nächsten Jahren eine immer wichtigere Rolle spielen werden.«

Der Hybrid-Lkw ist das Ergebnis des schwedischen Teils eines Forschungsprojekts, an dem sowohl die schwedische Energiebehörde Energimyndigheten als auch das US-amerikanische Energieministerium beteiligt sind.