Elektromobilität ECE baut Ladesäulen in Einkaufszentren

Haben Abkommen für das Errichten von Elektroladesäulen geschlossen: ECE und The New Motion.
Haben Abkommen für das Errichten von Elektroladesäulen geschlossen: ECE und The New Motion.

ECE, Betreiber von Einkaufszentren, und The New Motion, Anbieter von Ladediensten für Elektroautos, wollen zukünftig Elektroladesäulen in Shoppingcentern der ECE errichten.

„Wir sind davon überzeugt, dass sich auch in Deutschland E-Tankstellen wirtschaftlich betreiben lassen. Hierfür brauchen wir Orte mit hohem Verkehrsaufkommen, Parkflächen mit angemessener Verweildauer und einen Partner, der bereit ist, sich zu engagieren. ECE erfüllt mit seinen Shoppingcentern diese Voraussetzungen in hohem Maße“, ist sich Thomas Ludwig, Director of European Location Business Development von The New Motion sicher.

Das Unternehmen betreibt zusammen mit seinem Anteilseigner Alliander, einem niederländischen Stromnetzbetreiber, das bisher größte Ladenetz Europas. Je nach Anforderungen installiert The New Motion E-Tankstellen mit unterschiedlichen Ladegeschwindigkeiten.