Weltweite E-Fahrzeugverkäufe 2015 Deutschland hinkt auf Rang 5 hinterher

China hat von Januar bis September 2015 die meisten Elektrofahrzeuge verkauft.
China hat von Januar bis September 2015 die meisten Elektrofahrzeuge verkauft.

334.500 Elektroautos wurden von Januar bis September 2015 weltweit verkauft. Mit 15.126 verkauften E-Fahrzeugen belegt Deutschland nur Rang fünf. Zu wenig, um Leitanbieter für Elektromobilität werden zu wollen.

An die Spitze bei den verkauften Elektroautos hat sich nicht überraschend China mit rund 99.760 Fahrzeugen gesetzt. Das zeigt eine Studie des Center of Automotive Management (CAM). Damit hat das Reich der Mitte die USA abgelöst, die im gleichen Zeitraum mit etwa 91.430 verkauften Stromern überzeugten. Auf den Plätzen folgen Norwegen (25.067 E-Fahrzeuge) vor Frankreich (18.224 Exemplaren) und Deutschland mit 15.126 verkauften E-Fahrzeugen. Insgesamt beträgt der globale Marktanteil von Elektrofahrzeugen gerade einmal 0,65 Prozent. Kein Wunder, denn weltweit ist das Wachstum der Elektromobilität dem CAM zufolge stark von öffentlicher Förderung abhängig.