E-Autos und Batterieproduktion in China Daimler und BAIC investieren in Elektromobilität

Xu Heyi, Vorstandsvorsitzender der BAIC Group (links) und Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG (rechts) unterzeichnen Rahmenvereinbarung im Beisein von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping.
Xu Heyi, Vorstandsvorsitzender der BAIC Group (links) und Hubertus Troska, Vorstandsmitglied der Daimler AG (rechts) unterzeichnen Rahmenvereinbarung im Beisein von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel und des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping.

Daimler und BAIC engagieren sich bei der Weiterentwicklung der Elektromobilität in China. Im Rahmen ihres Joint Ventures Beijing Benz Automotive wollen die Unternehmen gemeinsam rund 655 Millionen Euro in die Produktion von Mercedes-Benz-Stromer am Produktionsstandort von BBAC in Peking investieren.

Als Teil dieser strategischen Rahmenvereinbarung bereiten Daimler und BAIC Motor bis 2020 die lokale Produktion von batterieelektrischen Fahrzeugen bei BBAC vor und werden die notwendige Infrastruktur für die lokale Produktion von Batteriezellen in China sowie Forschungs- und Entwicklungskapazitäten zur Verfügung stellen.

»Daimler unternimmt in China einen strategischen Schritt bei Elektrofahrzeugen. Gemeinsam mit unserem lokalen Partner BAIC investieren wir weiter in den weltweit größten Markt für Elektro-Mobilität«, erklärte Hubertus Troska. Er betonte: »Bis 2025 wird der chinesische Markt einen wesentlichen Anteil der von Mercedes-Benz verkauften Elektrofahrzeuge ausmachen. Die lokale Fertigung wird daher ausschlaggebend für den Erfolg unserer Elektrofahrzeugpalette sein. Sie wird der entscheidende Faktor sein, um die lokale Nachfrage nach Elektrofahrzeugen flexibel zu bedienen.«

Anfang Juni dieses Jahres haben beide Partner bereits eine Rahmenvereinbarung über die weitere Vertiefung der strategischen Kooperation durch Investitionen für Fahrzeuge mit alternativen Antrieben in China unterzeichnet. Als Teil der Rahmenvereinbarung gab Daimler die Absicht bekannt, einen Minderheitsanteil an dem Tochterunternehmen der BAIC Group, Beijing Electric Vehicle Co., Ltd. (BJEV), mit dem Ziel zu erwerben, die strategische Zusammenarbeit mit BAIC bei Fahrzeugen mit alternativen Antrieben zu stärken.