Akquise Daimler übernimmt Lithium-Iionen-Aktivitäten von Evonik

Daimler ist ab sofort Alleineigentümer der Li-Tec Battery, die Lithiumionen-Batteriezellen u.a. für den Smart Fortwo Electric fertigt.
Daimler ist ab sofort Alleineigentümer der Li-Tec Battery, die Lithiumionen-Batteriezellen u.a. für den Smart Fortwo Electric fertigt.

Daimler und Evonik ordnen ihre Aktivitäten auf dem Gebiet der Elektromobilität in Kamenz und Kirchheim/Teck neu: Der Automobilhersteller übernimmt die bisher von Evonik gehaltenen Anteile an der Li-Tec Battery GmbH (50,1 Prozent) und Deutsche ACCUmotive GmbH & Co. KG (10 Prozent). Daimler wird damit Alleineigentümer der beiden Unternehmen.

In den vergangenen Jahren haben Daimler und Evonik gemeinsam die industrielle Serienproduktion von Lithium-Ionen-Batteriezellen für Elektrofahrzeuge in Kamenz aufgebaut. Im Zuge seiner Ausrichtung auf die Spezialchemie hatte Evonik neue Perspektiven für sein Lithium-Ionen-Geschäft gesucht.

Die Li-Tec Battery GmbH entwickelt, produziert und vertreibt in Kamenz bei Dresden mit rund 380 Mitarbeitern großformatige Lithium-Ionen-Batteriezellen. Sie werden im aktuellen Modell des smart fortwo electric drive verbaut. Die Deutsche ACCUmotive war im April 2009 als Gemeinschafts­unternehmen gegründet worden. Durch den Start des Unternehmens wurde Daimler einer der wenigen Automobil­hersteller, der Batterien für automobile Anwendungen entwickelt und seit 2012 in Deutschland auch produziert. Die Deutsche ACCUmotive hat zum Jahresende 2013 insgesamt rund 230 Mitarbeiter.