Elektromobilität Bosch, Mitsubishi und GS Yuasa wollen Batterien entwickeln

Bosch, Mitsubishi und GS Yuasa planen, ein Gemeinschaftsunternehmen für die Forschung und Entwicklung von Lithium-Ionen-Batterien zu gründen.

Ziel der Forschungen soll es sein, durch intelligentes Zell-Management und Fortschritte bei der Elektrochemie und den Materialien, den Energieinhalt signifikant zu steigern. Damit sinken Gewicht und Platzbedarf und die Reichweite von Elektrofahrzeugen steigt. Der Start des Joint Ventures mit Sitz in Stuttgart ist für Anfang 2014 vorgesehen.
An dem Unternehmen wollen sich Bosch mit 50 Prozent, und GS Yuasa und Mitsubishi Corporation mit jeweils 25 Prozent beteiligen.
Die Gründung steht unter dem Vorbehalt der kartellbehördlichen Zustimmung.