Forschungsprojekt »PEDElEc« abgeschlossen Batteriebelastung bei Pedelecs

Die Daten einer Pendler-Flotte mit Projekt-E-Bikes wurden ausgelesen und analysiert.
Die Daten einer Pendler-Flotte mit Projekt-E-Bikes wurden ausgelesen und analysiert.

Das Forschungsprojekt »PEDElEc« wurde nach drei Jahren erfolgreich abgeschlossen. Untersucht wurden die Batteriebelastung und der Zustand der Batteriezellen unter realen Pendlerbedingungen und im Labor mit dem Ziel, eine fundierte Datenbasis für die Verbesserung von Akkus für die E-Mobilität zu schaffen.

Im Projekt »Pendler-eBike Dauertest mit elektrischen und elektrochemischen Untersuchungen« (PEDElEc) untersuchten die Winora Group, das Batterie Montage Zentrum BMZ, die Modellstadt Elektromobilität Bad Neustadt an der Saale, das Fraunhofer ISC und das Technologietransferzentrum Elektromobilität TTZ-EMO der Hochschule Würzburg-Schweinfurt die Batteriebelastung und den Zustand der Batteriezellen. Unter Labor- und realen Bedingungen haben die Partner eine fundierte Datenbasis für die Verbesserung von Akkus für die Elektromobilität geschaffen.

Das Technologietransferzentrum Elektromobilität TTZ-EMO der Hochschule Würzburg-Schweinfurt führte gezielte Alterungsprozesse der Akkus bei verschiedenen Temperaturen im Labor durch und dokumentierte diese. Zudem wurde eine Handy-App zur Fahrstrecken- und Tourenaufzeichnung entwickelt, mit der die erfassten Daten zur Analyse an einem Server übertragen wurden.

Das Fraunhofer Institut ISC in Würzburg ermittelte darüber hinaus Daten zur Einzelzellenforschung, wertete sie statistisch aus, stellte Labor- und Feldversuchsdaten gegenüber und präsentierte eine Post-Mortem-Analyse von gealterten Batterien. Die Winora Group stellte 19 Projekt-E-Bikes für Pendler in Bad Neustadt und Würzburg zur Verfügung, Batteriepacks für die Labor- und Feldversuche und übernahm die Wartung der Fahrräder, die insgesamt in der Projektlaufzeit eine Fahrstrecke von 42.000 Kilometern zurückgelegt haben. Die aus dem Projekt gewonnen Erkenntnisse werden eingehen in die Weiterentwicklung sowie u.a. in das Schulungsmaterial für Fachhändler, in Betriebs- sowie Systemanleitungen.

Zum Thema

Energiespeicher: Swatch-Superbatterie nimmt Formen an
Audis Elektromobilitäts-Strategie: Hoch hinaus
E/E-Architektur für Elektrofahrzeuge: SafeAdapt geht in die Erprobungsphase
Harvard Business Review Ranking 2015: Wer ist der erfolgreichste Manager weltweit?
Elektrofahrzeuge von Audi: 2018 soll die Großserienfertigung beginnen
Electric Vehicle Index von McKinsey: Marktseitig liegt Deutschland nur auf Rang 10
Projekt »DaBrEM« abgeschlossen: Mobilitätskonzepte für die Stadt der Zukunft