Bussysteme MOST150 im Volvo S90 implementiert

Im neuen Volvo S90, der in Detroit vorgestellt wurde, ist MOST150 implementiert.
Im neuen Volvo S90, der in Detroit vorgestellt wurde, ist MOST150 implementiert.

Volvo hat die MOST150-Technologie in seinem neuen S90 implementiert. Der S90 ist damit nach dem XC90 das zweite Volvo-Modell mit einem Infotainment-System, das auf dieser Technik basiert.

Volvo Cars nutzt mit MOST150 die aktuelle Version von Microchip. Der Standard verfügt über einen Automotive-Ready PHY für Ethernet-Paketdatenübertragung innerhalb von Fahrzeugen entsprechend den IEEE 802.3 Ethernet-Spezifikationen. MOST150 überträgt Video-, Audio-, Paket- und Steuerungsdaten ohne Prozessor-Overhead und bietet applikationsspezifische Schnittstellen, um die Datenkommunikation zu vereinfachen.

Zum Thema

Euro NCAP Crashtest-Auswertung: Die sichersten Modelle 2015
Sicherheit, Effizienz und Intelligenz: NAIAS 2016 – Auf Las Vegas folgt Detroit
Automatisiertes Fahren: Volvo und Ericsson entwickeln intelligente Streaming-Dienste
Leserwahl: Wählen Sie die Produkte des Jahres 2016
Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme: Volvo S90 feiert Weltpremiere auf NAIAS Detroit
Audio-Streaming: Toyota integriert MOST im Infotainment-System des Alphard
Bussysteme: Volvo integriert MOST150 im XC90
Volvo: 360-Grad-Rundumsicht dank Sensorfusion