Tektronix Automatische Konformitätstestlösung für BroadR-Reach-PHY

BroadR-Reach-Testoption für Tektronix-Oszilloskope.
BroadR-Reach-Testoption für Tektronix-Oszilloskope.

Eine neue Option für Tektronix-Oszilloskope automatisiert alle für eine Konformitätsprüfung von BroadR-Reach erforderlichen Tests und soll dem Anwender bis zu 90 Prozent der Testzeit gegenüber manuellen Tests sparen.

Die BroadR-Reach-Ethernet-Technologie ermöglicht 100 Mbps-Verbindungen über ein einzelnes ungeschirmtes verdrilltes Leitungspaar. Um die Ingenieure bei einem schnellen und effizienten Test von BroadR-Reach-Produkten zu unterstützen, ermöglicht die neue Option die Durchführung aller von dieser Spezifikation geforderten Tests mit nur einem einzelnen Oszilloskop, einschließlich der Messung der spektralen Leistungsdichte (PSD) und der Rückflussdämpfung. Bislang wurden für diese Tests ein Spektrumanalysator und ein Netzwerkanalysator benötigt. Die "One-Box"-Lösung von Tektronix vereinfacht die Komplexität des Testaufbaus und reduziert die Gerätekosten.

Die BroadR-Reach-Option empfiehlt einen Testadapter mit einem Mechanismus, der ein Störsignal hinzufügt, um die Verzerrungsmessungen (Distortion) auszuführen. Diese gehören zu den von der Spezifikation empfohlenen wichtigsten Messungen. Andere am Markt angebotene Lösungen unterstützen laut Tektronix gegenwärtig keine Überprüfung mit einem derartigen Störsignal.