Partnerschaft TRW liefert ADAS für alle PSA-Modelle ab 2017

TRW entwickelt bereits seit den frühen 1970er Jahren Fahrerassistenztechnologien und liefert ab 2017 seine neuesten Kamera- und Radarsensoren in alle Peugeot, Citroën und DS-Modelle. Außerdem übernimmt der Zulieferer die gesamte Systemintegration und die Funktionsentwicklung.
TRW liefert ab 2017 seine neuesten Kamera- und Radarsensoren in alle Peugeot, Citroën und DS-Modelle.

TRW Automotive ist von PSA Peugeot Citroën zum Partner für Fahrerassistenzsysteme für alle Peugeot, Citroën und DS-Modelle ernannt worden. In diesen Fahrzeugen kommen ab 2017 die Kamera- und Radarsensoren des Zulieferers zum Einsatz.

In zwei Jahren werden der Radarsensor AC1000 und die Monokamera S-Cam3 als Einzelsensor oder zusammen in der Sensorfusion in sämtlichen PSA-Modellen eingesetzt werden. Außerdem übernimmt TRW die gesamte Systemintegration und die Funktionsentwicklung.

In den Fahrzeugplattformen von PSA für Europa und China ermöglichen die Sensoren des Zulieferers eine adaptive Geschwindigkeitsregelung mit Stop-and-Go, die das Abbremsen und Anfahren im Stop-and-Go-Verkehr übernehmen kann, sowie Funktionen zur Spurhalteassistenz. Beides trägt dazu bei, die Sicherheit zu erhöhen und den Fahrkomfort zu steigern, während gleichzeitig Stress und Ermüdung für den Fahrer reduziert werden.

«Wir haben vor zwei Jahren unseren aktuellen Radarsensor AC100 im Citroën C4 Picasso auf den Markt gebracht. Jetzt sind wir Lieferant für die gesamte Modellpalette ab 2017. Außerdem haben wir als Systemlieferant das Know-how und die Erfahrung, auch die Systemintegration bei den PSA-Plattformen zu übernehmen», betont Thierry Metais, Global Account Director für PSA bei TRW.