Daimler Tests mit autonom fahrenden Smarts

Autonomes Fahren: Nach der S-Klasse nun auch im Smart?
Autonomes Fahren: Nach der S-Klasse nun auch im Smart?

Daimler will autonom fahrende Smarts als Carsharing-Fahrzeuge einsetzen. Das Pilotprojekt soll im südlichen Kalifornien durchgeführt werden.

Google hat es vorgemacht, jetzt zieht Daimler nach und plant Tests mit einer Carsharing-Flotte aus selbst fahrenden Kleinfahrzeugen. Mit einer auf seriennaher Technik aufbauenden autonom fahren S-Klasse hat Daimler bereits gezeigt, wie weit die Entwicklung eines Autopiloten gediehen ist. Dass die teure Technik nun allerdings ausgerechnet auch in Smarts eingesetzt werden soll, ist eine unerwartete Wendung. Im Vergleich zu anderen OEMs gehört Daimler mit dem Car2Go-Angebot zwar zu den Pionieren beim Carsharing, doch galt dieses Geschäftsmodell bis zum Vorpreschen von Google nicht als bevorzugtes Einsatzgebiet für autonomes Fahren.

Nach Angaben von Spiegel Online haben die Verantwortlichen bei Daimler für ihren Versuch eine private Wohnsiedlung in Orange County in die nähere Auswahl gezogen. Eine Daimler-Sprecherin bestätigte allerdings nur, dass für das Pilotprojekt der Süden Kaliforniens in Erwägung gezogen werde.