Neusoft Software für kamerabasierte Echtzeit-Objekterkennung

Neusoft hat für den neuen Vision-Prozessor S32V von Freescale spezielle anpassungsfähige Algorithmen entwickelt, die beispielsweise den Einsatz unterschiedlicher Kameraauflösungen bei Fahrerassistenzsystemen ermöglichen.

Der S32V, den Freescale, Neusoft, CogniVue und Green Hills Software gemeinsam entwickelt haben, wird erstmals auf dem Freescale Technology Forum (FTF USA) in Austin/Texas vorgestellt, das vom 22. bis 25. Juni 2015 stattfindet. Mit Hilfe der Neusoft-Algorithmen sollen sich die auf dem S32V integrierten Beschleuniger so verwenden lassen, dass sehr viele Eingangsdaten schnell und parallel bearbeitet werden können.

Die anpassungsfähigen Algorithmen erlauben etwa den Einsatz unterschiedlicher Kameraauflösungen. Somit ist das System in der Lage, mit den großen Datenmengen hochauflösender Kameras umzugehen. Dies kann z.B. ausschlaggebend dafür sein, eine Gefahrensituation durch Fußgänger auf der Straße frühzeitig zu erkennen und durch eine Notbremsung abzuwenden. Bei der Entwicklung wurde zudem darauf geachtet, dass der S32V sowohl den strengen Protokollen für Automobilsicherheit als auch der ISO-Norm 26262 für funktionale Sicherheit entspricht.