Green Hills Software Sichere Konsolidierung von ADAS, Infotainment, und Telematik

Integrity Multivisor von Green Hills Software
Integrity Multivisor von Green Hills Software

Green Hills Software erweitert seine Integrity-Automotive-Konsolidierungsplattform für das Freescale i.MX 6 Smart Application Blueprint for Rapid Engineering Automotive Infotainment Board. Mit diesem verfügen OEM und Zulieferer über einen Prozessor verfügen, auf dem sie Multi-Domain Cockpit Software in kleinen, einfachen und kostengünstigen Konfigurationen sicher vereinen können.

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen Fahrzeughersteller und  Zulieferer die steigenden Erwartungen der Fahrer, Fahrgäste und Regulierungsbehörden in Sachen Komfort, Zuverlässigkeit und Sicherheit erfüllen. Consumer-Betriebssysteme wie Linux/Android bieten Open-Source-Flexibilität und umfangreiche Middleware Frameworks, während sicherheitszertifizierte Echtzeit-Betriebssysteme für einsatzkritische Anwendungen benötigt werden, die schnelles Booten, hohe Zuverlässigkeit und absolute Sicherheit erfordern. Die immer höhere Zahl an Multi-Domain-Softwaresystemen, die eine hohe Rechenleistung erfordern, von denen jedes System eine andere Kritikalität aufweist, hat ursprünglich jeweils einen eigenen Prozessor und Monitor, eigene Kabel und ein eigenes Gehäuse hinter dem Armaturenbrett erfordert.

Die Kombination dieser Teilsysteme durch eine geringere Anzahl leistungsfähiger Prozessoren ist eine natürliche Weiterentwicklung, erfordert aber eine Software-Plattform, die sicherstellt, dass die Software-Funktionen isoliert bleiben, während die erforderliche Leistungsfähigkeit, Datenanbindung und Sicherheit garantiert werden. Das Green Hills Betriebssystem Integrity und der Multivisor bieten diese vertrauenswürdige Umgebung und haben sich auf allen großen Embedded-Prozessor-Architekturen bewährt, darunter auch Power Architecture und ARM mit oder ohne Virtualization Extension (ARM VE). Anwender können so ihre Software mit unterschiedlicher Kritikalität mit Consumer-Betriebssystemen konsolidieren und Platz, Gewicht und Kosten einsparen.

Das i.MX 6 SABRE zielt auf Infotainment-, Instrumenten-Cluster-, Telematik- und Rücksitz-Entertainment-Designs ab. Es basiert auf ARM-Cortex-A9 CPU-Cores in Single-, Dual- und Quad-Core-Ausführung und unterstützt Automotive-spezifische Datenanbindung sowie Multimedia-Peripherie.

Green Hills Software stellt eine umfassende Lösung für die Applikationsprozessoren der i.MX 6 Serie zur Verfügung:
•    Integrity Multivisor: Microkernel und Systemvirtualisierung durch konfigurierbare Software-Partitionen, Echtzeit- und einsatzkritische Verarbeitung
•    IntegritySeparationskernel für Anwendungen, die Sicherheit und Zuverlässigkeit erfordern
•    Nativer OpenGL 3D & 2D Grafiksupport
•    AUTOSAR- und OSEK-Anwendungsprogrammierschnittstellen
•    FIPS-zertifiziertes V2X Client Cryptographic Toolkit (IEEE 1609.2)
•    DLM Security Credential Management System (SCMS)
•    Werkzeugketten-konform zu Standards wie ISO 26262, IEC 61508 und EN 50128
•    MULTI IDE mit Multicore Debugger und vielen anderen integrierten zeitsparenden Tools
•    EEMBC-zertifizierte C/C++ Compiler für i.MX6, die andere Compiler um 30 bis 35% übertreffen
•    Code-Qualitätstools wie MISRA C/C++, Laufzeitfehler-Überprüfung und DoubleCheck Static Analyzer
•    Green Hills JTAG und Trace Probes für Hardware-Bring-up- und Low-Level-Debugging