STMicroelectronics Multi-Core-Mikrocontroller erfüllt strenge Automotive-Sicherheitsanforderungen

32-Bit-Mikrocontroller SPC56EL70 von STMicroelectronics.
32-Bit-Mikrocontroller SPC56EL70 von STMicroelectronics.

Der mit einem großen nichtflüchtigen Speicher ausgestattet 32-Bit-Mikrocontroller SPC56EL70 genügt der höchsten Stufe der Automotive-Safety-Integrity-Level-Norm (ASIL D).

Wenn es um kritische Anwendungen wie Antiblockiersysteme, elektrische Servolenkungen, aktive Federungssysteme und Fahrerassistenzsysteme geht, müssen die entsprechenden Applikationen inzwischen meist die ASIL-Vorgaben erfüllen. Der Funktionssicherheits-Standard ISO 26262 definiert dabei die Regeln, die eingehalten werden müssen, um unzumutbare Risiken durch Fehlfunktionen des gesamten elektrischen Systems abzuwenden. Da Mikrocontroller hier eine äußerst kritische Rolle spielen, hat ST bei der Entwicklung des SPC56EL70 alle entsprechenden Vorgaben berücksichtigt.

Der neue Single-Chip-Automotive-Mikrocontroller kombiniert zwei Hochleistungs-Cores mit 2 MB Flash-Speicher und 192 KB internem RAM-Speicher, drei CAN-Schnittstellen sowie eine optimierte Peripherieausstattung für Sicherheits- und Motorsteuerungs-Applikationen. Bis zu zwei kollektorlose Dreiphasen-Motoren werden unterstützt. Dank der Dual-Core-Architektur müssen auf der System-Ebene weniger Komponenten doppelt vorhanden sein, sodass sich die Kosten insgesamt reduzieren. Die Architektur zeichnet sich überdies durch besondere Flexibilität aus, da der Anwender zwischen dem Lockstep-Modus und der Betriebsart Dual Parallel Processing (unabhängiger Betrieb beider Cores) wählen kann. Auf diese Weise lassen sich mehrere Sicherheits-Architekturen unterstützen, die vom Anwender konfiguriert werden können, um das richtige Verhältnis zwischen Sicherheit und Performance zu finden.

Die Automotive-Mikrocontroller-Produktlinie SPC56EL gehört zur Familie der Power-Architecture-Bausteine. Deren 32-Bit-MCU-Kern lässt sich in Automotive-Anwendungen der Bereiche Antriebsstrang, Karosserie, Fahrwerk und Sicherheit einzusetzen. Alle Produkte kombinieren den e200-Core der 32-Bit-Power-Architecture mit einer anwendungsoptimierten Peripherieausstattung und einem großzügig bemessenen Flash-Speicher. Die Produktlinie SPC56EL ist mit 768 KB bis 2 MB Flash-Speicher erhältlich und wird derzeit in den Gehäusetypen LQFP100 und LQFP144 angeboten. Für die nahe Zukunft sind außerdem BGA257-Versionen geplant.

Der SPC56EL70, der dem ISO 26262 ASIL-D-Standard entspricht, wird bereits bemustert.