Sichere ECU-Plattform für autonome Autos Lynx Software Technologies und ETAS kooperieren

Die AUTOSAR-Software von ETAS, Embedded Security von Escrypt und der Separation Kernel Hypervisor LynxSecure von Lynx kombinieren Safety und Security optimal.
Die AUTOSAR-Software von ETAS, Embedded Security von Escrypt und der Separation Kernel Hypervisor LynxSecure von Lynx kombinieren Safety und Security optimal.

Lynx Software und ETAS arbeiten zukünftig an einer gemeinsamen, sicheren Steuergeräte-Plattformtechnologie, die die Anforderungen der nächsten Generation vernetzter und autonomer Fahrzeuge erfüllt.

ETAS stellt dem Automobilmarkt den Separation Kernel LynxSecure und den dazugehörigen Support zur Verfügung. Des Weiteren unterstützt ETAS LynxSecure mit einer Version der AUTOSAR-Basis-Software-Lösung RTA-BSW und der embedded Security-Lösung von Escrypt, die dann innerhalb der Lightweight Isolated Virtual Machine Container (VM-Container) von LynxSecure laufen. Diese Kombination bildet eine vollständige Plattform für Echtzeit-Anwendungen mit hohen Sicherheitsanforderungen.

Der Separation Kernel LynxSecure kann die leistungsfähige, mikroprozessorbasierte Hardware in verschiedene virtuelle Maschinen unterteilen und darin isolieren. Dadurch können Software-Anwendungen rückwirkungsfrei nebeneinander bestehen. Der Technologie des LynxSecure Separation-Kernels sind auch die LynxSecure Application(LSA)-VM-Container zu verdanken. Mit diesen Bare-Metal-VMs kann Anwendungscode ohne Gastbetriebssystem direkt auf dem Mikroprozessor laufen.

Darüber hinaus werden die LSA-VM-Container auch die kritischen Sicherheitskomponenten in stark isolierten Partitionen hosten. Dadurch können Security-Services wie Angriffserkennung, Firewalls und Schlüsselmanagement vom restlichen System abgetrennt werden. Der geringere Speicherverbrauch von vertrauenswürdigem Code sorgt zudem für höchste Security.

Beide Firmen haben auf der diejährigen Embedded World einen Demonstrator vorgestellt, der zeigt, wie die LSA-Bare-Metal-VM-Technologie von Lynx die klassische AUTOSAR-Umgebung von ETAS RTA-BSW integriert.