Daimler präsentiert neue Fahrerassistenz Die nächste Stufe in der neuen S-Klasse verfügbar

Neue S-Klasse kommt mit zahlreichen Fahrassistenz-Systemen
Neue S-Klasse kommt mit zahlreichen Fahrerassistenz-Systemen

Die neue S-Klasse wurde mit neuen Funktionen und zahlreichen Überarbeitungen angekündigt. Der Fahrer wird beispielsweise auch auf Basis von Karten- und Navigationsdaten unterstützt – ein weiterer Schritt in Richtung autonomes Fahren.

Mit Spannung wird die im Herbst 2017 angekündigte S-Klasse erwartet. Gerade hinsichtlich der Fahrerassistenz möchte Daimler die nächste Stufe der Automatisierung erreichen.

Für die technische Realisierung sorgen überarbeitete Kamera- und Radarsysteme, die somit die aktuelle Fahrzeugumgebung noch besser im Blick haben. Der Fahrer wiederum kann anhand von eindeutigen Icons jederzeit nachvollziehen, welche Systeme aktuell aktiv sind. Die Bedienung aller Assistenzsysteme wird ausschließlich über entsprechende Tasten am Lenkrad vorgenommen.

Zu den verfügbaren Unterstützungen, die auch dem Ziel des fahrerlosen Fahrens wieder einen Schritt näher kommen, gehören unter anderem nachfolgende Umfänge:

Aktiver Abstands-Assistent Distronic

Geschwindigkeitsanpassungen in einem Bereich von 0 bis 210 km/h werden nun auch aufgrund der vorausliegenden Strecke (beispielsweise Geschwindigkeitsreduzierung vor Kurven und Kreisverkehren) vorgenommen. Das System greift hier nun auch auf Informationen der Karten- und Navigationsdaten zurück, um eine vorausschauende Fahrweise zu realisieren.

Car-to-X Kommunikation

Die vernetzte S-Klasse wird auch mit anderen Verkehrsteilnehmern kommunizieren. Erkannte Gefahrensituationen werden somit auch anderen vernetzten Fahrzeugen automatisch zur Verfügung gestellt.

Aktiver Spurwechsel-Assistent

Das neue System unterstützt aktiv bei einem Spurwechsel im Geschwindigkeitsbereich zwischen 80 und 180 km/h. Nach Antippen des Blinkers wird der relevante Straßenbereich automatisch gescannt und analysiert. Der Fahrer erhält innerhalb eines Zeitraums von maximal zehn Sek. eine entsprechende Rückmeldung, ob der Spurwechsel vollzogen werden kann.

Einzelheiten und Details auch zu weiteren Funktionen

Die erwähnten Funktionen stellen lediglich einen Auszug der angekündigten Systeme dar.

Weitere Informationen und Einzelheiten zu den unterschiedlichen Anwendungen der Fahrassistenz entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Bilderstrecke.

Bilder: 5

Neue Fahrassistenzsysteme von Daimler

Die neue S-Klasse wird im Herbst 2017 mit zahlreichen Systemunterstützungen den Markt bereichern.