Car-to-Car-Kommunikation Cohda Wireless, Cisco und NXP unterstützen Sicherheitsstudie

Im Rahmen des „US Safety Pilot Model Deployment“ startet das Verkehrsforschungsinstitut der Universität von Michigan (UMTRI) eine Studie, die sich mit der Kommunikation von Fahrzeugen untereinander, insbesondere in Hinsicht auf Motorräder, beschäftigt.

Ziel dieser Studie ist es herauszufinden, wie Autos, Lkws, Busse und Motorräder miteinander via Car-2-Car-Technologie von Cohda Wireless interagieren. Dazu hat das UMTRI eine Partnerschaft mit Honda und BMW geschlossen. Die Technik für die Car-2-Car-Kommunikation wird von Cohda Wireless zur Verfügung gestellt und basiert auf dem RoadLINK-Chipsatz, der von dem Halbleiterunternehmen NXP entwickelt wurde.