Sichere GPS-Navigation BlueSky GPS-Firewall von Microsemi

GPS-Firewall BlueSky von Microsemi.
GPS-Firewall BlueSky von Microsemi.

Microsemi kündigte die BlueSky GPS-Firewall an, die Anwender von GPS-Systemen vor Signalmanipulationen schützt. Gerade bei kritischen Infrastrukturbereichen, wie beispielsweise Transport oder Notdienste, entsteht hier eine zunehmende Bedrohung – vor der es sich zu schützen gilt.

Aufgrund der zunehmenden Bedrohung durch GPS-Störungen und die resultierenden Gefahren für kritische Infrastrukturen hat der Halbleiterhersteller Microsemi die BlueSky GPS-Firewall entwickelt. Das Konzept schützt GPS-Positions-, Navigations- und Timing-Informationen (PNT) vor Manipulationen. Die Firewall verhindert, dass Signalstörungen das GPS-Empfängersystem erreichen. Für Infrastrukturbereiche, wie beispielsweiseTelekommunikation, Energie, Transport, Notdienste, Finanzdienste und Unternehmens-Infrastruktur, hat PNT eine zunehmende Bedeutung. Das Department of Homeland Security (DHS) Science and Technology Directorate (S&T) hat daher diverse Maßnahmen beschrieben, die die Ausfälle oder Störungen des GPS-Empfangs abmildern können. Auf Basis der Empfehlungen bietet Microsemi mit der BlueSky GPS-Firewall einen Schutz vor Bedrohungen und unterstützt so bei der Implementierung einer sicheren, robusten und widerstandsfähigen PNT-Plattform.

Schutz vor Manipulationen

Microsemis BlueSky GPS-Firewall filtert das GPS-Signal in Echtzeit und beseitigt Anomalien, bevor sie vom Empfänger ausgewertet werden. Das Unternehmen ist überzeugt, dass die Firewall eine kosteneffektive und einfach einsetzbare Möglichkeit darstellt, dem weltweiten Sicherheitsrisiko durch ungeschützte GPS-Empfänger entgegenzuwirken. Die GPS-Firewall beinhaltet unterschiedliche Datenvalidierungsregeln für diverse Bedrohungen, sodass nachfolgende Signalmanipulationen erkannt werden:

  • Spoofing (Fälschungen)
  • Jamming (Störsignale)
  • Multipath-Signal-Interferenzen (Überlagerungen)
  • Weitere Vorfälle, die GPS-Signal-Anomalien, -Störungen und -Ausfälle bewirken

Die Regeln werden über das Microsemi TimePictra-Managementsystem aktualisiert.

Die Firewall wird zwischen GPS-Antenne und dem stationären GPS-Empfänger eingebunden, so dass eine schnelle Implementierung, ohne zusätzliche Leitungsverbindungen oder Änderungen an der bereits bestehenden Antenneninstallation, möglich ist. Zusätzlich enthält die Firewall eine Ethernet-Schnittstelle für die Fern-Verwaltung (Remote Management) und das Monitoring, sowie ein sicheres Web-Interface, das vom Browser zur Systemkonfiguration genutzt wird.

Das Microsemi BlueSky GPS Firewall Evaluierungskit ist bereits bestellbar, wobei die Auslieferung im November 2017 beginnt.