Automobiler Megapixel-Sensor

Ein neuer CMOS-Sensor mit hoher Auflösung soll die Entwicklung von Weitwinkel-Bilderfassungssysteme vereinfachen.

Der OV9710 von OmniVision ist der erste automobile CMOS-Bildsensor im Megapixel-Bereich und wurde insbesondere für Bilderfassungs- und Sensorsysteme im Automobilbereich konzipiert. Er basiert auf der OmniVision-eigenen OmniPixel3-HS-Technologie, die laut Hersteller mit allen Beleuchtungssituationen zurecht kommt.

Der OV9710 eignet sich für die Weitwinkel-Erfassung, beispielsweise für intelligente Parkassistenzsysteme.

Über einen digitalen Videoausgang gibt der OV9710 Bildströme mit 8- bzw. 10-bit-Auflösung im Raw-RGB-Format, entweder im Vollbild-, Subsampling- oder Fenster-Modus aus. Der Sensor liefert Videodaten im Vollbildformat mit 30 und im VGA-Format mit 60 Bildern pro Sekunde. Er enthält unter anderem folgende Bildverarbeitungsfunktionen: Belichtungs- und Verstärkungsregelung, Weißabgleich, Objektivkorrektur und die Korrektur von fehlerhaften Pixeln. Diese Funktionen lassen sich über die SCCB-Schnittstelle (Serial Camera Control Bus) programmieren. 

Der OV9710 wird in einem QFP-Gehäuse ohne Bleianteile und mit einem Betriebstemperaturbereich von -40 bis +105°C geliefert. Die Qualifikation nach AEC-Q100 wird voraussichtlich im ersten Quartal 2009 abgeschlossen sein.

Der OV9710 ist aktuell in Musterstückzahlen erhältlich. Die Produktfreigabe in die Massenproduktion wird gegen Ende des zweiten Quartals 2009 erfolgen.