Bosch Mobility Experience 2017 Automatisierung, Elektrifizierung und Fahrzeugvernetzung

Eröffnung der Bosch Mobility Experience 2017.
Eröffnung der Bosch Mobility Experience 2017 auf dem Prüfzentrum in Boxberg Anfang Juli 2017.

Im Rahmen der Bosch Mobility Experience 2017 wurden auf dem Prüfzentrum in Boxberg verschiedene Ansätze und Entwicklungen für den künftigen Straßenverkehr präsentiert. Bosch wird sich, nach eigenen Angaben, vom Automobilzulieferer zu einem Anbieter von Mobilitätsdienstleistungen weiterentwickeln.

Die weltweiten Trends hinsichtlich des Straßenverkehrs, der Umweltbelastung und der Megastädte werden die Mobilität nachhaltig beeinflussen. Um bei der Entstehung der zukünftigen Fortbewegungsmöglichkeiten einen entscheidenden Beitrag leisten zu können, sind neue Mobilitätskonzepte erforderlich. Bosch präsentierte im Rahmen der diesjährigen Bosch Mobility Experience unterschiedliche Konzepte als Antworten auf unterschiedliche Fragestellungen zur heutigen und zukünftigen Mobilität.

    Die nachfolgende Bilderstrecke zeigt einen Ausschnitt der vorgestellten Produkte und Dienstleistungen von Bosch.

    Bilder: 21

    Bosch Mobility Experience 2017

    Bosch präsentierte auf dem Prüfzentrum in Boxberg unterschiedliche Produkte und Konzepte zur Automatisierung, Elektrifizierung und Fahrzeugvernetzung.

    Die Bosch Mobility Experience 2017 wurde in folgende Präsentationsschwerpunkte aufgeteilt:

    • Automatisierung
    • Elektrifizierung
    • Fahrzeugvernetzung